Knochenaufbau bietet Zahnimplantaten ein stabiles Fundament

Bei Zahnlücken oder komplett zahnlosen Kiefern sind Zahnimplantate die optimale Versorgungsmöglichkeit. Denn implantatgetragener Zahnersatz kommt den natürlichen Zähnen sehr nahe. Sowohl in der Funktion als auch in der Ästhetik. Mit Zahnimplantaten bekommen Sie wieder mehr Lebensqualität, sei es beim Essen und Kauen, beim Sprechen oder beim Lachen. Wichtig bei Zahnlücken ist eine schnelle Versorgung. Denn eine unversorgte Lücke treibt den Knochenabbau schnell voran.  In manchen Fällen ist dann ein Knochenaufbau nötig, um das Implantat sicher im Kieferknochen verankern zu können.

Wie kommt es zum Knochenabbau?

Zahnlücken brauchen eine zeitnahe Versorgung, da sich durch die fehlende Kaubelastung die Knochensubstanz zurückbildet. Die Stimulation des Knochens entfällt und der Körper hat keinen Anreiz mehr, das Knochenmaterial aufrechtzuerhalten. Krankheiten wie Parodontitis oder altersbedingte Ursachen können ebenfalls einen Knochenschwund hervorrufen oder begünstigen. Schon nach 7-10 Wochen setzt der Knochenabbau ein. Genau das verhindert man mit dem Einsetzen eines Implantats, welches als künstliche Zahnwurzel im Kieferknochen sitzt und somit wie bei einem natürlichen Zahn der Kaubelastung ausgesetzt ist.

Aufbau des Kieferknochens bei Ihrem Zahnarzt in Ansbach

Um ein Implantat setzen zu können, muss ausreichend gesunde Knochenmasse vorhanden sein. In vereinzelten Fällen ist vorab ein Knochenaufbau notwendig. Poröse oder nicht ausreichende Substanz bietet dem Implantat nicht genügend Stabilität. Im Unterkiefer kommt es meist zum Aufbau des Kieferkamms. Im Backenbereich des Oberkiefers wird häufig die Methode des Sinuslifts angewandt. Jegliche Art des Knochenaufbaus benötigt eine gewisse Einheilzeit. Diese variiert zwischen drei bis sechs Monaten, erst dann kann die Implantation erfolgen. Nach der endgültigen Einheilung des Zahnimplantats kann der individuelle Zahnersatz eingesetzt werden. Ab diesem Moment sind Ihre dritten Zähne völlig einsetzbar und nur mit einem geschulten Blick von den natürlichen Zähnen zu unterscheiden. In unserer Zahnarztpraxis Dr. Fichna & Kollegen beraten wir Sie ausführlich zu Ihrem Zahnersatz und unterstützen Sie bei der Pflege und Prophylaxe im Nachhinein.