Mit gesunden Zähnen durch die Schwangerschaft

Die Schwangerschaft: Aufregend, Neues kommt auf einen selbst zu und viele Emotionen sind damit verbunden. Schon von Beginn an haben Sie die Verantwortung für das kleine Wesen im Bauch und natürlich auch für sich selbst. Sie können schon jetzt Grundlagen für die Zahngesundheit des Kindes schaffen und diese legen wir Ihnen besonders ans Herz. In unserer Zahnarztpraxis Dr. Fichna und Kollegen in Ansbach sind wir für Sie und Ihre Familie da.

Schwangerschaft und was im Mund dabei passiert

Körperliche Veränderungen nehmen Schwangere am genausten selbst wahr, für andere Menschen sind diese Merkmale nicht immer sichtbar. Zahnfleisch, Zähne und Zahnhalteapparat werden während der Schwangerschaft nicht unberührt gelassen. Während der neun Monate versorgen die Hormone Progesteron und Östrogen die Schleimhäute mit mehr Blut, wodurch das Risiko einer Zahnfleischentzündung höher ist, welche sich Schwangerschaftsgingvitis nennt. Erste Anzeichen dafür sind leichte Blutungen am Zahnfleisch oder empfindlichere Zähne bei Wärme oder Kälte. Was noch dazu kommt ist das eventuelle häufige Erbrechen. Hierbei wird die Schutzschicht der Zähne in Mitleidenschaft gezogen und die Säure greift den Zahnschmelz an. Gründliches Zähneputzen ist das A und O.

Vorsicht Karies

Was vielleicht einige Menschen nicht wissen: Karies ist übertragbar. Die Keime befinden sich im Mundraum und lassen sich beispielsweise von Mutter auf Baby, von Bruder auf kleine Schwester oder von Vater auf das Kind übertragen. Das geschieht beim direkten Kontakt wie dem Kuscheln, Füttern oder Tragen. Wir empfehlen allen Familienmitgliedern eine Professionelle Zahnreinigung, am besten schon während der Schwangerschaft, denn das Baby kommt mit keimfreiem Mund auf die Welt und braucht besonderen Schutz. Was Sie dazu beitragen können, zeigen wir Ihnen jetzt:

·      Gesunde Ernährung

·      Regelmäßiges Putzen der Zähne

·      Fluorid anwenden, z. B. mit fluoridhaltiger Zahncreme

·      Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt

Geschrieben am: 04.05.2020
Kategorien: Allgemein, Schlagwörter: , , ,