CMD-Behandlung in Ansbach

Wenn Sie häufiger unter Kopfschmerzen, Zähneknirschen oder Verspannungen im Kieferbereich leiden, ist es möglich, dass die Funktion Ihres Kauapparates gestört ist. Diese Funktionsstörung wird craniomandibuläre Dysfunktion oder kurz CMD genannt. Die Beschwerden können sogar so weitreichend sein, dass sie nicht nur im Kopf- und Nackenbereich auftreten, sondern auch Ursache für Rückenschmerzen sein können. Durch jahrelange Erfahrung kann Ihnen die Zahnarztpraxis Dr. Fichna & Kollegen in Ansbach schnell und zuverlässig bei der Diagnose Ihrer Erkrankung helfen.

Was bedeutet CMD beim Zahnarzt?

Die craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) kann viele Ursachen und Symptome haben. Häufig wird die CMD durch eine Fehlstellung der Zähne beziehungsweise durch unpassenden Zahnersatz hervorgerufen. Sie kann aber auch durch Verletzungen, Überbelastungen, Zähneknirschen (Bruxismus) und Stress verursacht werden. Die eindeutigsten Anzeichen für eine CMD sind Schmerzen und Verspannungen im Kieferbereich. Damit einhergehend haben viele Patient*innen oft Probleme, den Mund weit zu öffnen. Weitere Symptome für eine CMD können Kopfschmerzen, Verspannungen und Schmerzen im Nacken- und Rückenbereich sowie Ohrenschmerzen bis hin zum Tinnitus sein.

So läuft eine CMD-Therapie ab

Als Spezialist für Funktionsdiagnostik führen wir im Vorfeld einer Behandlung eine ausführliche klinische Diagnostik durch, zusätzlich gestützt durch eine 3D-Diagnostik mittels DVT oder MRT. Die so gewonnenen Erkenntnisse versetzen uns in die Lage, die für Sie passende Therapie einzuleiten. In einigen Fällen hilft die Anfertigung einer Aufbissschiene (Okklusionsschiene). Diese wird individuell für Sie angefertigt und kann dazu beitragen, dass sich Kaumuskulatur und Kiefergelenk entspannen und somit eine Heilung möglich wird. Dafür stellt die Schiene das richtige Verhältnis zwischen Ober- und Unterkiefer her.

Das kostet eine Aufbissschiene

Eine Schutzschiene gegen das Zähneknirschen wird von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Eine therapeutische Schiene für die CMD-Behandlung ist eine Privatleistung. Sämtliche eventuelle Kosten werden selbstverständlich im Vorfeld mit Ihnen besprochen.

Sollten Sie an einem oder mehreren der vorgenannten Symptome leiden, wenden Sie sich vertrauensvoll an die Zahnarztpraxis Dr. Fichna & Kollegen in Ansbach und vereinbaren Sie gleich einen Termin.

Geschrieben am: 29.07.2021
Kategorien: Allgemein,