Sicher zum Zahnimplantat: Mit 3D-Planung

Sicher zum Zahnimplantat: 3D-Planung | Zahnarzt AnsbachZahnimplantate sind die ideale Versorgungslösung um Zahnverlust auszugleichen: Sie werden in den Kiefer eingesetzt und verwachsen dort fest mit dem Knochen. Auf diesen künstlichen Zahnwurzeln wird der Zahnersatz dauerhaft im Mund verankert. Der künstliche Zahn kann so optisch und funktional mit den natürlichen Zähnen mithalten. Obwohl die Versorgung mit Zahnimplantaten viele Vorteile bringt, fürchten einige Patienten die aufwändige Behandlung. Glücklicherweise kann Ihr Zahnarzt in Ansbach, die Praxis Dr. Fichna & Kollegen, den Eingriff bereits im Voraus bis ins kleinste Detail planen: Mit der modernen computernavigierten 3D-Planung. So kann der Eingriff möglichst schonen gestaltet werden, damit niemand auf hochwertigen und ästhetisch perfekten Zahnersatz verzichten muss.

Dreidimensionales Röntgen: Wie funktioniert das?

Klassische Röntgenbilder sind zweidimensional. Für die Planung der Implantation ist es aber wesentlich praktischer, dreidimensionale Aufnahmen der Kieferregion zu haben. Mithilfe eines digitalen Volumentomographen – kurz DVT – werden 3D-Röntgenbilder angefertigt, dabei trägt der Patient eine spezielle Mess-Schablone. Diese Schablone hinterlässt Markierungen auf den Computerbildern, mit deren Hilfe der Kiefer grafisch dargestellt werden kann. So kann Ihr Zahnarzt Zahn- und Kieferverhältnisse genau vermessen. Im Anschluss wird die individuell angepasste Mess-Schablone zu einer Bohrschablone umgebaut und dient während des Eingriffs als Führungsschiene für den Bohrer. Sie ermöglicht eine exakte Navigation.

Optimale Planung, perfekte Ergebnisse bei der Implantat-Setzung

Mithilfe der 3D-Röntgenbilder kann der optimale Sitz des Implantats bereits im Vorfeld des Eingriffs genau ermittelt werden. Dank der neuen Technik erfolgt der chirurgische Eingriff bei Ihrem Zahnarzt in Ansbach minimalinvasiv (da gewebeschonend) und die Dauer der Operation wird deutlich verkürzt. Die individuell angepasste Bohrschablone stellt dabei sicher, dass Nachbarzähne, Kiefernerven oder die Kieferhöhle beim Einsetzen des Zahnimplantats unverletzt bleiben. Durch die optimale Vorbereitung des Eingriffs mit den Mitteln der 3D-Implantatplanung werden die Risiken der Operation minimiert.

Schonend und sicher zum Zahnimplantat

Die genannten Vorteile kommen dabei vorallem unseren Patienten zugute: Nicht nur die Dauer des Eingriffs wird verkürzt, auch die gesundheitsschädliche Strahlenbelastung fällt beim 3D-Röntgen wesentlich geringer aus als bei herkömmlichen Geräten. Wenn Sie bisher aus Angst vor einem Implantat-Eingriff zurückgeschreckt sind, können Sie dank moderner Technik der Implantat-Setzung bei Ihrem Zahnarzt in Ansbach ganz gelassen entgegen blicken. Wir freuen uns, Ihnen Ihr schönstes Lächeln zurückzugeben!

Ihr Zahnarzt in Ansbach empfiehlt

Sie suchen eine Zahnarztpraxis, die Ihnen eine sichere Zahnimplantat-Versorgung mithilfe modernen 3D-Röntgentechnik bieten kann? Ihr Zahnarzt in Ansbach, die Praxis Dr. Fichna & Kollegen, ist gerne für Sie da!