Schonender Zahnersatz durch Kurzimplantate

Schonender Zahnersatz durch Kurzimplantate | Zahnarzt AnsbachViele Menschen sind im Laufe Ihres Lebens von Zahnverlust betroffen und entscheiden sich für eine Versorgung mit Zahnimplantaten. Denn Implantate haben sich als hochwertige Versorgungslösung bei Zahnverlust etabliert: Die künstlichen Zahnwurzeln werden in den Kiefer eingesetzt und verwachsen mit dem Knochen. So bilden sie eine solide Basis für festsitzenden Zahnersatz. Eine neue Entwicklung auf dem Gebiet der Implantologie sind Kurzimplantate. Durch ihren verkürzten Implantatkörper stellen sie besonders für Patienten, bei denen im Vorfeld eines klassischen Implantat-Eingriffs ein langwieriger Knochenaufbau notwendig wäre, eine Alternative dar.

Knochenabbau nach Zahnverlust: Herausforderung vor dem Implantat-Eingriff

Damit Zahnimplantate festen Halt im Kiefer finden können, muss ausreichend Knochenmasse vorhanden sein. Leider ist dies nicht in allen Fällen gegeben, da sich der Knochen zurückbildet, wenn die durch die Kaubewegung verursachte Stimulation ausbleibt. Das Fehlen eines oder mehrerer Zähne begünstigt also den Rückgang von Knochenmaterial. Auch Parodontitis, eine entzündliche Veränderung des Zahnhalteapparates, führt in unbehandelten Fällen zum Knochenabbau. In diesen Fällen musste bisher immer ein Knochenaufbau (Augmentation) durchgeführt werden: Bei diesem Eingriff baut der Implantologe den Kieferknochen mithilfe von speziellem Knochenersatzmaterial chirurgisch wieder auf.

Vorteile von Kurzimplantaten

Kurzimplantate sind mit 6-8 Millimetern Länge kürzer als klassische Implantate. Daher können sie auch in einem Kiefer mit wenig Knochenmaterial sicher verankert werden, der Prozess des Knochenaufbaus kann in der Regel ausbleiben. Daher entfallen auch die Kosten hierfür. Für Sie als Patienten bietet die Versorgung mit Kurzimplantaten allerdings noch weitere Vorteile: Die Behandlungsdauer verkürzt sich deutlich und der Eingriff kann minimalinvasiv erfolgen, was ihn besonders schonend macht. Durch die wieder regelmäßig erfolgende Stimulation der implantierten Stelle beim Kauen erhält der Körper das Signal, die Versorgung der Knochenstruktur wieder aufzunehmen. Einem weiteren Knochenabbau wird so effektiv entgegen gewirkt.

Möchten Sie mehr zu Kurzimplantaten und ihrem Potenzial zur Versorgung von Zahnlücken erfahren? Sie möchten wissen, ob Sie für die Versorgung mit Kurzimplantaten in frage kommen? Vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin bei ihrem Zahnarzt in Ansbach. Das Team der Oralchirurgisch-Zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. Fichna & Kollegen ist gerne für Sie da!