Milchzähne und die optimale Prophylaxe beim Kinderzahnarzt

Quelle: Initiative proDente_Kinderzahnarzt und MilchzähneEin Kinderzahnarzt ist sich genau bewusst, welche besondere Zuwendung Kinder und deren Milchzähne benötigen. Denn nur ein umfassendes Behandlungs- und Vorsorgekonzept beginnend mit dem Wachsen der Milchzähne, ermöglicht den Grundstein für die dauerhafte Erhaltung der Zahngesundheit auch in späteren Jahren. Deshalb versorgt in der Oralchirurgisch Zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. Fichna & Kollegen in Ansbach ein Kinderzahnarzt mit langjähriger Erfahrung in der Kinderzahnheilkunde die kleinen Patienten.

Die Vorsorge beim Kinderzahnarzt

Milchzähne benötigen eine besondere Pflege. Denn umso jünger ein Mensch ist, desto weicher und anfälliger ist der Zahnschmelz. Außerdem werden Zahnkrankheiten wie Karies an die bleibenden Folgezähne weitergegeben, die nach dem Ausfallen der Milchzähne nachkommen. Deshalb sollten Eltern die umfangreichen Prophylaxe-Angebote beim Kinderzahnarzt für Ihre Kinder wahrnehmen.

Die Behandlung von Milchzähnen

Bereits ab dem ersten Milchzahn sollte eine Frühuntersuchung stattfinden. Dieser Service ist beim Kinderzahnarzt auf alle Patienten ab dem 30. Lebensmonat abgestimmt. In diesem Rahmen finden eine Feststellung von Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten sowie eine Einschätzung des Kariesrisikos statt. Die Eltern erhalten eine umfassende Aufklärung über die Diagnose, Ernährungs- und Mundhygieneberatung sowie Empfehlungen für geeignete Mundhygieneartikel für Milchzähne.

Prophylaxe in der Kinderzahnheilkunde

Zum optimalen Schutz der Milchzähne gegen Karies dient eine Fissurenversiegelung. Als Fissuren bezeichnet man die Grübchen und Rillen auf den Kauflächen der Backenzähne. Diese bilden ein leichtes Einfallstor für Karies: Mit der Zahnbürste sind die Stellen nur schwer erreichbar, weshalb sich schädigende Bakterien ungehindert ansiedeln können. Bei der Fissurenversiegelung werden zunächst die Kauflächen gründlich gereinigt und von schädlichen Belägen befreit. Die Areale um die Fissuren herum werden mit einem speziellen Säuregel aufgeraut. Eine Fluoridierung schließt die Behandlung ab und macht die Milchzähne widerstandsfähig.

Geschrieben am: 01.09.2015
Kategorien: Allgemein, Schlagwörter: ,