Zahnimplantate trotz Parodontitis – ist das möglich?

Zahnimplantate trotz Parodontitis | Zahnarzt Ansbach

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kiefer eingesetzt werden und dort mit dem Knochen verwachsen. Damit sie festen Halt im Kieferknochen finden und den auf ihnen befestigten Zahnersatz stabil tragen können, muss ausreichend gesunde Knochenmasse im Kiefer vorhanden sein. Dies ist gefährdet, wenn eine Parodontitis vorliegt: Die Entzündung kann sich bis weit in den Kieferknochen ausdehnen und dort Knochenabbau auslösen. Das Setzen von Zahnimplantaten ist dann nicht ohne weiteres möglich. Allerdings sind die Möglichkeiten der modernen Zahnmedizin inzwischen so weit fortgeschritten, dass auch die Versorgung von Risiko-Patienten möglich ist.

Weiterlesen

Zahnerhalt bei Kindern: Wurzelbehandlung der Milchzähne

Zahnerhalt bei Kindern: Wurzelbehandlung der Milchzähne | Zahnarzt Ansbach„Aua! Mama, mein Zahn tut weh…“ – auch die Kleinsten sind nicht vor Entzündungen des Zahnnervs gefeit, die meist mit starken Zahnschmerzen einhergehen. Auch wenn die Milchzähne irgendwann ausfallen und den bleibenden Zähnen Platz machen, erfüllen sie eine wichtige Funktion und sind maßgeblich an der Entwicklung eines gesunden Gebisses beteiligt. Darum sollte auch bei Kindern eine Wurzelbehandlung zum Zahnerhalt durchgeführt werden.

Weiterlesen

Geschrieben am: 12.01.2018
Kategorien: Allgemein, Schlagwörter: , , ,

Laserbehandlung beim Zahnarzt: Schonend und sicher

Laserbehandlung | Zahnarzt AnsbachDer häufigste Wunsch von Patienten an ihren Zahnarzt ist eine Behandlung ohne Schmerzen. Diesem Wunsch kann mithilfe des Dentallasers Rechnung getragen werden: Bereits seit vielen Jahren ist der Laser in der Medizin etabliert, mittlerweile vertraut auch die moderne Zahnheilkunde immer mehr auf die Präzision des Lasers. Seine Einsatzgebiete sind Parodontal- und Wurzelbehandlungen, oralchirurgische Eingriffe und die Implantologie.

Weiterlesen

Geschrieben am: 04.12.2017
Kategorien: Allgemein, Schlagwörter: , ,

Zahnimplantate – Routine-Eingriff oder Risiko?

Zahnimplantate – Routine-Eingriff oder Risiko? | Zahnarzt AnsbachGehen unsere natürlichen Zähne im Laufe des Lebens bedingt durch Zahnkrankheiten oder Unfälle verloren, sind wir auf Zahnersatz angewiesen, der die natürlichen Zähne in Funktion und Ästhetik ersetzt und sich unauffällig in die bestehenden Zahnreihen eingliedert. Hier haben Patienten die Wahl zwischen der klassischen Versorgung mit herausnehmbarem Zahnersatz und festsitzendem, modernen Implantat-getragenem Zahnersatz. Viele von Zahnverlust betroffene Patienten fürchten sich vor dem Eingriff der Implantat-Setzung. Zu Recht?

Weiterlesen

Geschrieben am: 09.11.2017
Kategorien: Allgemein,

Knacken, Knirschen, schmerzende Kiefergelenke – Wir helfen Ihnen weiter!

Knacken, Knirschen, schmerzende Kiefergelenke – CMD | Zahnarzt AnsbachEs gibt einige Symptome, welche nicht immer direkt auf Probleme im Kiefer- und Zahnbereich schließen lassen. Dazu gehören beispielsweise Kopf-, Nacken- und Rückenbeschwerden, die auf eine craniomandibuläre Dysfunktion, kurz CMD, zurückzuführen sind. Dabei handelt es sich um eine Fehlfunktion in der Zusammenarbeit des Ober- und Unterkiefers. In der Zahnarztpraxis Dr. Fichna & Kollegen helfen wir Ihnen auch bei Symptomen weiter, die Sie noch nicht zuordnen konnten und erkennen und behandeln eine CMD nachhaltig und ganzheitlich.

Weiterlesen