Weisheitszähne: Bei Schmerzen müssen sie gezogen werden

Weisheitszähne: Bei Schmerzen müssen sie gezogen werden | Zahnarzt AnsbachDie Weisheitszähne tragen einen irreführenden Namen, denn sie machen uns leider weder schlau, noch bereitet ihr Durchbrechen den meisten Menschen Freude. In den meisten Fällen ist sogar eher das Gegenteil der Fall und Ihre Existenz ist mit unnötigen Schmerzen verbunden: Dann, wenn sie nicht ordnungsgemäß durchbrechen oder nach dem Durchbruch nicht mehr ausreichend Platz im Kiefer vorhanden ist. Dann besteht Gefahr, dass sich das gesamte Gebiss verschiebt – hier muss entgegengewirkt werden. Ihr Zahnarzt in Ansbach ist der richtige Ansprechpartner, wenn es um die Weisheitszähne geht: Auf unsere oralchirurgische Expertise können Sie sich verlassen!

Weiterlesen

Geschrieben am: 03.04.2018
Kategorien: Allgemein, Oralchirurgie, Schlagwörter: , , ,

Periimplantitis – Gefahr bei Zahnimplantaten!

Periimplantitis – Gefahr bei Zahnimplantaten | Zahnarzt AnsbachEine Entzündung des Zahnbetts bezeichnet die Zahnmedizin als Parodontitis: Sie wird durch Bakterien verursacht und und befällt zunächst das Zahnfleisch. Bleibt die Erkrankung unbehandelt, kann sie Zahnfleischtaschen verursachen und für Zahnfleischrückgang oder gar Knochenabbau verantwortlich sein, wodurch sich eigentlich gesunde Zähne lockern und ausfallen können. Tritt die Entzündung im Bereich um ein Zahnimplantat herum auf, sprechen wir von einer Periimplantitis. Unbehandelt kann die Periimplantitis den Halt der eingesetzten Implantate gefährden.

Weiterlesen

Geschrieben am: 02.03.2018
Kategorien: Allgemein, Implantologie, Parodontologie, Schlagwörter: , ,

Zahnimplantate trotz Parodontitis – ist das möglich?

Zahnimplantate trotz Parodontitis | Zahnarzt Ansbach

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kiefer eingesetzt werden und dort mit dem Knochen verwachsen. Damit sie festen Halt im Kieferknochen finden und den auf ihnen befestigten Zahnersatz stabil tragen können, muss ausreichend gesunde Knochenmasse im Kiefer vorhanden sein. Dies ist gefährdet, wenn eine Parodontitis vorliegt: Die Entzündung kann sich bis weit in den Kieferknochen ausdehnen und dort Knochenabbau auslösen. Das Setzen von Zahnimplantaten ist dann nicht ohne weiteres möglich. Allerdings sind die Möglichkeiten der modernen Zahnmedizin inzwischen so weit fortgeschritten, dass auch die Versorgung von Risiko-Patienten möglich ist.

Weiterlesen

Zahnerhalt bei Kindern: Wurzelbehandlung der Milchzähne

Zahnerhalt bei Kindern: Wurzelbehandlung der Milchzähne | Zahnarzt Ansbach„Aua! Mama, mein Zahn tut weh…“ – auch die Kleinsten sind nicht vor Entzündungen des Zahnnervs gefeit, die meist mit starken Zahnschmerzen einhergehen. Auch wenn die Milchzähne irgendwann ausfallen und den bleibenden Zähnen Platz machen, erfüllen sie eine wichtige Funktion und sind maßgeblich an der Entwicklung eines gesunden Gebisses beteiligt. Darum sollte auch bei Kindern eine Wurzelbehandlung zum Zahnerhalt durchgeführt werden.

Weiterlesen

Geschrieben am: 12.01.2018
Kategorien: Allgemein, Schlagwörter: , , ,

Laserbehandlung beim Zahnarzt: Schonend und sicher

Laserbehandlung | Zahnarzt AnsbachDer häufigste Wunsch von Patienten an ihren Zahnarzt ist eine Behandlung ohne Schmerzen. Diesem Wunsch kann mithilfe des Dentallasers Rechnung getragen werden: Bereits seit vielen Jahren ist der Laser in der Medizin etabliert, mittlerweile vertraut auch die moderne Zahnheilkunde immer mehr auf die Präzision des Lasers. Seine Einsatzgebiete sind Parodontal- und Wurzelbehandlungen, oralchirurgische Eingriffe und die Implantologie.

Weiterlesen

Geschrieben am: 04.12.2017
Kategorien: Allgemein, Schlagwörter: , ,